Meine Gedichte

... die mi beschreiben inside and outside!

Ich glaube ich zeige euch nur ein paar Auszüge davon...

Denn die sind sehr persönlich und die darf (fast) niemand lesen!

 

Alleine...

 

Jeden Tag

- Nie jemand da

der einfach lebt

und einfach schwebt

- mit mir

durch jede Stunde

und jede Sekunde

mit mir zählt

 

Und mit mir sein?

Und mit mir werden?

Mit mir schrei'n?

Und mit mir sterben?

 

Langsam zerfressen

die Schmerzen

mein Leid

- alleine

Ich werd besessen

vom Scherzen

voll Neid

 

Du bist zusammen

Ihr seid zu zweit

Lösche die Flammen!

Ich bin noch weit

und

- alleine

- alleine

- alleine

 

 

Summer Day

 

It grips me by the throat

My dark red blood does soak

in my pillow


 

The guillotine blade

does give me shade

like a willow

 

 

Schlaf

 

Schlaf

ich brauche dich

Trage mich weit

bis zur Grenze der Existenz

 - die unsichtbar scheint

Schlaf

ich brauche dich

Trage mich tief

bis ins Reich meiner Träume

 - das unendlich scheint

Schlaf

ich brauche dich

Trage mich leise

bis zur schalldichten Kammer

 - die so friedlich scheint

Schlaf

ich brauche dich

Trage mich sicher

bis zum Tore der Ewigkeit

 - das so heilig scheint

 

Für immer...

Für immer...

Lass mich schlafen...

... mit dir!

 

 

Heute bist du

 

Gestern war nichts

Heute bist du

 

Morgen zerbricht

mein Herz vor Schmerz

 

Gestern war alles

so einfach

so leicht

 

Heute bist du

und alles ist anders. 

3.11.06 15:28, kommentieren